Sick-Building-Syndrom

Die Qualität der Raumluft ist essentiell für die Gesundheit

Sick-Building-Syndrom

Die Qualität der Raumluft ist essentiell für die Gesundheit. Laut Schätzungen verbringen wir 90 % unserer Zeit in Räumen und atmen jedes Jahr 15 000–40 000 Liter Luft ein.

Allerdings haben viele Gebäude Probleme mit ihrer Raumluft. So werden zum Beispiel durch Feuchtigkeitsschäden und schlechte Materialwahl schädliche Chemikalien, Mikroben und Feinpartikel in die Raumluft freigesetzt. Diese Substanzen verursachen Probleme für die Gesundheit und das Wohlbefinden für Personen, die sich im Gebäude aufhalten.

Die Qualität der Raumluft wird von mehreren Faktoren beeinträchtigt: Mikroben, die infolge eines Überschusses an Feuchtigkeit im Gebäude wachsen, gasförmige Substanzen, die aus Baumaterialien verdunsten, faserartige Ureinheiten und Feinpartikel aus der Außenluft.

Inn Finnland sind 12–18 % der Schulen und 2,5–5 % der Bürogebäude von erheblichen Feuchtigkeitsschäden und Schimmelproblemen betroffen (Prüfungsausschuss des finnischen Parlaments, 2012).

Verunreinigungen in der Raumluft können verschiedene Symptome wie Allergien, Augenirritationen, Kongestion, Kopfschmerzen und Hautsymptome verursachen. Bei langfristiger Aussetzung an Verunreinigungen kann es zu dauerhafter Erkrankung kommen.

Die beste Möglichkeit zu handeln ist, schnell zu reagieren. Abwarten verschärft Gesundheitsprobleme und macht diese möglicherweise chronisch. Die Ursache für schlechte Raumluftqualität herauszufinden, ist im Vergleich zu steigenden Arbeitsausfällen und ineffizienten Kosten eine wirtschaftliche Lösung.

Der Genano-Luftreiniger ist ein gutes Erste-Hilfe-Mittel zur Verbesserung der Raumluftqualität. Er reinigt die Luft kontinuierlich von Schimmeltoxinen, Feinpartikeln und gefährlichen Gasen, die mit einem herkömmlichen faserbasierten Luftreiniger nicht entfernt werden können.

LUFTREINIGER VON GENANO